Geschichte des Turngau Rhein-Limburg

ptbDer Turngau Rhein-Limburg ist einer der vier Turngaue im Pfälzer Turnerbund. Er ist Fachverband für das vielseitige Turnen in den Profilen Gymwelt, Turnen und Kinderturnen für die pfälzischen Land- und Stadtkreise Ludwigshafen, Rhein-Pfalz, Frankenthal, Bad Dürkheim und Kirchheimbolanden. Gegründet wurde der Turngau Rhein-Limburg 1893 in Ludwigshafen.

Mit seinen zurzeit über 42.000 Mitgliedern ist der Turngau Rhein-Limburg größter Turngau des Pfälzer Turnerbundes und dürfte auch einer der größten Turngaue im Deutschen Turner-Bund sein.

Neben dem äußerst vielseitigen Angebot im Lehrgangs- und Wettkampfbereich veranstaltet der Turngau Rhein-Limburg seit über 80 Jahren an Christi Himmelfahrt in Deidesheim sein traditionelles Bergturnfest. Auf dem Wallberg steht auch das Turnerehrenmal des Turngau Rhein-Limburg, das die Kulisse für dieses Bergturnfest bietet. Beliebt im Programm sind die Gauturnfeste mit mehr als 4000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. 

In vielen Bereich waren Vereine des Turngaues Rhein-Limburg im Spitzenbereich tätig: z.B. der Turnerbund Oppau, der mehrfach Deutscher Mannschaftsmeister wurde und mehrere Deutsche Meister und Olympiateilnehmer in seinen Reihen weiß. Gern besucht werden die Wettkämpfe der TSG Grünstadt in der Zweiten Kunstturnliga. Hochburg im Trampolinturnen war die TSG Mutterstadt mit mehreren Welt- und Deutschen Meistern und in der Rhythmischen Sportgymnastik die VT Frankenthal. Im Faustball und Prellball sind mehrere Vereine des Turngau Rhein-Limburg in der Bundesliga vertreten.

 

Mitgliedsvereine des Turngau Rhein-Limburg:

Aktuelle Seite: Startseite Über uns